Muss ich wissen ob mein Kind hochsensibel ist?

Nun lass mich diese Frage mit einer Gegenfrage beantworten. Was bringt es Dir wenn Deine Kinder wissen was Du duldest und was nicht? Du magst es vielleicht nicht wenn Deine Kinder mit den Schuhen voller Schlamm direkt in die Wohnung laufen. Die Folge, es muss geputzt werden und womöglich macht es Dich sauer weil Du gerade erste alles auf Hochglanz poliert hast?
Wenn Dein Kind weiss dass es die Schuhe besser draussen lassen soll, wird viel Ärger erspart. Keine Putzaktion, kein Sauersein alles gut soweit…

Wenn Du erkennst ob Deinem Kind gewisse Filter fehlen oder einfach mehr Zeit für etwas braucht. Kannst Du Ärger, Unzufriedenheit und viel Mühe umgehen.

Ich nehme mal ein sehr simples Beispiel aus der Praxis, ein Mädchen etwa 4 Jahre alt platziert vor dem Spaziergang ihren Teddy im Spielzeugkinderwagen. Sie platziert so genau, so detailliert, dass sie viiiiel Zeit dafür benötigt alles so hinzubekommen wie sie es sich vorstellt. Es könnte sein, dass Du aber als Mutter oder Vater gerade absolut keine Zeit und Lust hast darauf zu warten bis sie endlich fertig damit ist und man das Haus verlassen kann. So langsam reisst Dir der Geduldsfaden und Du reisst der Tochter den Kinderwagen aus den Händen und versuchst ihr klar zu machen, dass Du jetzt gehen möchtest. Was das für eine Konsequenz hat, kannst Du Dir sicherlich vorstellen. Bei so ähnlichen Vorkommnissen ist es ratsam sich zu hinterfragen ob man diese Situation vielleicht doch mit mehr Zeit einplanen hätte verhindern können? Vielleicht braucht Dein Kind gerade diese Zeit sich konzentriert mit dem Teddy zu beschäftigen. Sich mit der Puppe oder dem Teddy so auseinander zu setzen könnte auch bedeuten, dass Dein Kind es geniesst darauf unmittelbaren Einfluss zu nehmen wie der Teddy oder die Puppe gebettet ist und was sie alles dafür braucht. In dem Alter machen ja doch noch viele Sachen eher die Eltern für die Kinder, bei dem Teddy ist die Tochter oder der Sohn “Mutter” oder “Vater” und sie oder er kann selbst bestimmen.

Eine ausführliche Checkliste ob Dein Kind hochsensibel ist, findest Du in meinem kostenlosen Ebook/Workbook.

Herzlich,

Andrea

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hey, ich bin Andrea!

Vor einiger Zeit kam mein Sohn (8j) zu mir und sagte: ” Mami, Du könntest ja anderen Mamis zeigen was Du alles für uns machst und wie Du das alles für uns machst.”…

So kann ich dir helfen

Hilfe für Dich

In den acht Wochen begleite ich Dich Schritt für Schritt:

hochsensibel kind coaching 03

Gespräch vereinbaren

Vereinbare ein kostenloses Gespräch. Lass uns gemeinsam herausfinden ob und wie ich Dich unterstützen kann.